Digitalisierung - der Versuch einer Definition

Die Digitalisieung hat viele Gesichter und spielt in allen Bereichen unseres Lebens eine bedeutende Rolle. Je nach Standpunkten sieht der Eine potentielle Gefahren während ein anderer unvorstellbaren Chancen entgegenfiebert.

In der Arbeitswelt bedeutet die Digitalisierung eine Umwandlung und Neuausrichtung der Unternehmensprozesse, eine immer stärkere Vernetzung von Mitarbeitern, Lieferanten und Partnern. Für Mitarbeiter bedeutet die Digitalisierungen Vereinfachung der Arbeitsabläufe, für Kunden ein Plus an Serviceleistung. 

Für die IT bedeutet Digitalisierung die Implementierung neuer Systeme, die Wartung veränderter Technologien und das Anbieten neuer Dienstleistungen.

AdobeStock_279568799.jpeg
AdobeStock_208044987.jpeg

Insgesamt bedeutet Digitalisierung vor allem auch Vernetzung. Vernetzung von Mensch zu Mensch, von Mensch zu Maschine und von Maschine zu Maschine. Hier spielt das Thema Kommunikation eine immer größere Rolle.

Nicht zuletzt bedeutet Digitalisierung immer auch das Vorhandensein großer Datenmengen und der darin enthaltenen Informationen auf die bei Bedarf jederzeit zugegriffen werden kann.

All diese Punkte der Digitalisierung finden sich auch in den Trends der Initiative KMU.Digital wieder.

In KMU.Digital 2.0 wurden die 50 wichtigsten digitalen Trends aus den folgenden fünf Bereichen aufgelistet. 

   - Produkten & Dienstleistungen

   - Kundenbeziehungen und Marketing

   - Abläufe und Prozesse

   - Geschäftsmodelle & Wertschöpfungskette 

   - Mitarbeiter und Unternehmenskultur

AdobeStock_248258009.jpeg